GROSSE DATENMENGEN UND EINE HOHE ANZAHL VON DATEIEN ERSCHWEREN DIE SICHERUNG UND ARCHIVIERUNG

ADA-HPC-BIG-DATA-SCREEN-SHOT.png

Die Unternehmen stehen heute nicht nur in Big Data Projekten speicherbezogenen Herausforderungen gegenüber; dies ist auf die Volumenexplosion, unstrukturierte Daten und die große Anzahl an Dateien zurückzuführen. Klassische Anwendungen und Prozesse werden durch Standard-Backup-Lösungen abgedeckt.

Big Data aber bedeutet eine neue Ebene von Backup-Leistungsanforderungen, geringere Backup-Zeitfenster, Gesamtspeicheroptimierung sowie der Fähigkeit, Daten auf granulare und flexible Weise aus Langzeitarchiven zurückzuholen. Gartner definiert Big Data mit drei Vs: Large Volume (Menge), Variety of formats (Formatevielfalt) und Velocity (Geschwindigkeit).

Atempo-Digital Archive (ADA) wird allen diesen Herausforderungen gerecht.

 

HERAUSFORDERUNGEN IM HPC- UND BIG DATA-UMFELD

ADA-EXPLODING-BACKUP-WINDOWS.png

EXPLOSION DER BACKUP-FENSTER

Große Volumen führen dazu, dass die Duplizierung und Vervielfältigung von Daten zunehmend Zeit beansprucht. Es kommt häufig zu Engpässen in der Infrastruktur und es ist somit besonders wichtig, die Datenflüsse zu parallelisieren. Die ADA-Datenbewegungssysteme können sich an jede Infrastruktur anpassen und die verfügbare Bandbreite ausreizen.

ADA-CHOOSING-STORAGES.png

GROSSE AUSWAHL AN SPEICHERSYSTEMEN

Festplatte, Object-Store, optische Speicherplatten, Bandspeichersysteme, Cloud usw. sowie beliebige Kombinationen dieser Technologien können auf einer oder mehreren Speichertechnologien basieren. Da für den Archivierungs- und Sicherungsbedarf sowohl Budget- als auch Leistungsanforderungen erfüllt werden müssen, unterstützt Atempo-Digital Archive eine tiefgreifende Integration.

ADA-FACING-PROPRIETARY-BACKUP-FORMATS.png

ANGST VOR PROPRIETÄREN BACKUP-FORMATEN?

Mit Atempo-Digital Archive müssen Sie keine proprietären Formate verwenden. Es werden nur offene Formate verwendet. Die ursprüngliche Ordnerstruktur Ihrer Daten mit deren Ausgangsformat auf der Festplatte bleibt unter Verwendung von TAR und LTFS erhalten. Der Zugang zu den Dateien für Wiederherstellungszwecke erfolgt direkt und problemlos. Die Lösung ist ideal für die langfristige Archivierung und den Datenaustausch mit Dritten.

 

 
ADA-SPEED-SCALABILITY.png

GESCHWINDIGKEIT & SKALIERBARKEIT

Atempo-Digital Archive wird von unseren Kunden mit extrem großen Dateien sowie mit hunderten von Millionen kleiner Dateien auf Petabyte-Speichern verwendet. Dank der tiefgehenden Integration mit den Speichersystemen kann Atempo-Digital Archive Snapshot- und Fastscan-Technologien bei ausgewählten Marken unterstützen. Große Datenvolumen werden durch parallele ADA Data Mover übertragen, von denen jeder einzelne mehrere GB/Sek. weiterleiten kann, während eine ganze Farm mehr Durchsatz bietet als die meisten Netzwerke erlauben. Um die Leistung zu erhöhen genügt es, weitere Data Mover hinzuzufügen. Skalierbarkeit stellt somit kein Problem mehr dar. Alle Datenbewegungen sind auf zugelassene Speicherbereiche beschränkt und werden außerdem protokolliert.

ADA-FACING-RECOVERY.png

RECOVERY-LÖSUNG

Sie haben Daten auf ihrem primären Storage verloren, von denen im digitalen Atempo-Archiv eine Kopie gespeichert war? Diese Kopie umfasst die komplette Ordner- und Unterordner-Struktur. Das Recovery kann entweder automatisiert durchgeführt werden oder Sie wählen manuell die  benötigten Dateien. 

Sie müssen ein archiviertes Projekt oder einen archivierten Ordner wiederfinden? Nutzen Sie die Metadaten-Suche oder wählen Sie eine spezifische Version Ihrer Assets und stellen diese am gewünschten Ort wieder her.

ADA-INTEGRATING-OBJECT-STORAGE.png

INTEGRATION MIT OBJECT-STORE

In der Vergangenheit wurden große Datenvolumen häufig auf Band gespeichert. Wenn nun aber umfassende und stetig wachsende Backups großer Datenmengen durchgeführt werden soll, stellt die Dateiablage auf Band eine Herausforderung dar. In einem Object-Store kann jede Version einer Datei rasch wiederhergestellt werden. Die Übertragungsgeschwindigkeit wird durch eine  entsprechende Anzahl an Atempo-Data-Movern erreicht, die einen Object-Store zu einer leistungsstarken, skalierbaren Big Data-Lösung machen.